© All rights reserved by Helmut Thomas Stippich 2016

© Photos: Stephan Mussil,

© camera-obscura.at

© U. Pendl

Im schönen Lavanttale, dort wo die Sonne noch nie vom Himmel gefallen ist, wurde dereinst im Jahre 1979 Helmut Th. Stippich der Welt geschenkt.
(In weiterer Folge kurz HTS genannt, wie es heutzutage so üblich ist..)
Schon in jüngsten Jahren fiel er meist angenehm durch seine vielfältig-musikalische Begabung auf.
In St.Ulrich/Goding bediente er bereits mit neun Jahren sonntäglich die Kirchenorgel (nicht den Blasbalg - und es ist nicht überliefert, wie er in diesem zarten Alter bis zu den Fußpedalen vorgedrungen sein könnte...)
Einer Karriere als Korrepetitor, Jugendchorleiter und Organist stand nun nichts mehr im Wege.

In einem Anfall von Fernweh verließ er das südlichste Bundesland, um in Graz ein Schulmusikstudium zu beginnen. (Naturgemäß höchst erfolgreich zu seiner eigenen Verwunderung!)
Wir wollen nicht verschweigen, dass HTS auch als Komponist von Kindermusicals
(Robin Hood, Dschungelbuch), als Arrangeur für das Leo Festival in Breslau, für das Weill-Fest in Dessau, für die viele schöne Musik bei den „Reichenauer Feststpielen“ und überhaupt für sehr viel Theatermusik verantwortlich ist.

2010 – ein Jahr des Um- und Aufbruchs!
HTS lernt in wenigen Wochen die Wiener Schrammelharmonika, um bei den „Neuen Wiener Concert Schrammeln“ an der Seite von Robert Meyer zu debütieren. (Volksoper Wien: Tannhäuser in 80 Minuten).

HTS ist unverzichtbar in vielen Ensembles – nicht nur als Sänger, Akkordeonist, Pianist, Arrangeur und Komponist, sondern auch aufgrund seines sonnigen Wesens, welches daher rührt, dass im besagten Lavanttale die Sonne noch nie…
(siehe oben…)

Gruppen & Bands bei denen HTS unabkömmlich ist:
NWCS, Mischwerk,
Stippich & Stippich, 

Dickbauer - Stippich - Havlicek,

SOME LIKE IT HOT  mit Maria Stippich und Traude Holzer u.v.m.

Konzertreisen führten und führen ihn durch ganz Europa, nach Nord- und Südamerika, nach Asien und – wenn möglich - an die schönsten Plätze der Welt.

 

HTS ist seit 2010 musikalischer Leiter der Theaterfestspiele Reichenau – wahrscheinlich mit ein Grund, warum man dort schon ab Februar keine Karten mehr für den Sommer bekommt….
Theaterproduktionen in Wien, Graz, St. Pölten, die Theatergruppe 80 in Zusammenarbeit mit Otto Brusatti lassen keine Langweile aufkommen.
Und als ob das nicht genug wäre, war er 2015 Träger des Beethoven- Kompositionswettbewerbs.

Ordentlicher Wohnsitz? Jawohl und zwar in Graz.
Als freischaffender und steuerzahlender Künstler lebt er mit seiner Frau Maria (übrigens auch ein musikalischer Orkan) und den beiden (gemeinsamen) Kindern in der steirischen Landeshauptstadt – wo ja auch oft die Sonne scheinen soll…

 

 



(Cilli E. Steinwantner- NHP Newhill-Presseagentur)

BIOGRAPHY